English

Deutsch

Español

Français

Italiano

Русский

 

Shodo Japanische Kalligraphie

Entwicklung der japanische Kalligraphie und ihre Stile

Die Kalligraphie ist einzigartige bildende Künst des Ostens. Sie kam nach Japan aus China ungefähr im V Jahrhundert unserer Zeitrechnung, und im Laufe von Jahrhunderte wurde das Handwerk von chinesischen Kalligraphen von japanischen Kalligraphen untersucht und sich vervollkommnet. Die japanische Kalligraphen haben einige neue Stile der Schriftzeichenschreibung, die durch die große Ausdruckskraft und Emotionalität gekennzeichnet sind, geschaffen:

  • Kaisho heisst die Ordnung. Eine Linie wird nach der anderen Linie geschrieben. Linien werden deutlich, sicher, quadratisch geschrieben.
  • Gyosho ist die Halbkusiv. Sie zeichnet sich mit dem schnellen Schreiben. Linien sind gleichmäßig, abgerundet.
  • Sosho ist die Kusiv. Sie zeichnet sich mit dem heftigen Schreiben durch einige Bewegungen. Linien sind schnell, fliegend.

Dem Kalligraphie

Das Mondlicht. Kanji. Kaisho-Stil

Das Mondlicht

Kaisho-Stil

Das Mondlicht. Kanji. Gyosho-Stil

Das Mondlicht

Gyosho-Stil

Das Mondlicht. Kanji. Sosho-Stil

Das Mondlicht

Sosho-Stil

stil zugrunde liegt die Vorstellung davon, dass der geschriebene Text das ästhetische Vergnügen bereiten muß. Die Sehwahrnehmung des Textes stehen der Bildempfindung nicht nach und spielt die wichtige Rolle im Sinnverständnis. Für die emotionale Verstärkung des Textes bilden sich die Formen des bestimmten kalligraphischen Schreibens für die einzelnen Literaturstile:

  • Die historische Traktate wurde mit dem Vorschrift Kaisho aufgeschrieben
  • Stücken Dzyoruri – werden mit dem wunderlich verdrilltenen, dichten Schnellschrift, die in breite gedehnt und senkrecht abgeplattet ist, geschrieben.
  • Gedichtbände-werden mit dem dünnen, senkrechten, Schnellschrift geschrieben. Dieser feine Briefstil wird heute für die Aufnahme von alten Lieder und Gedichten verwendet. Er stellt großenteils das ästhetische Vergnügen, als die Weise der Informationsübermittlung dar. Nicht jeder Japaner kann heute solche Gedichte lesen, nicht jeder Kalligraph kann mit diesem Stil schreiben, aber jeder kann die Schönheit der feinen eleganten Linien schätzen.

Haiku von Yosa Buson. Japanische Kalligraphie
Kana
Dichtung

Dichtung

Kana
Dichtung

Dichtung. Kana
Kana
Dichtung

Sumi-e  Galerie

Datenschutz l Shopping l Absendung l Kontact